Winners-2016

img-2 img-5 img-7
Erster Preis: Zandile MZAZI Zandile MZAZI und
Darian WORELL
Univ.Prof. Michèle CRIDER und
MMag. Saschka ZHURKOV
img-8-Jury-2016Jury: International Ljuba Welitsch
Singing Competition - Vienna 2016
Gründerin & Leiterin: MMag.Saschka Zhurkov - Wien
img-9Saschka ZHURKOV – Gründerin & Leiterin
Bojidar Nikolov – Juripräsident
Bozhidar
    Bozhidar BOZHKILOV
Cherkin-6Georgii CHERKIN - Konzertpianist - Jurymitglied und Gründerin & Leiterin: MMag.Saschka Zhurkov - Wien HAUS-DER-MUSIKHaus der Musik in der historischen Altstsdt Wiens im Palais Erzherzog Carl WELITSCH-portret
    Portrait von Ljuba Welitsch - Ernst Fuchs, 1949 J

Die Preisträgerinnen und Preisträgern des Internationalen Ljuba Welitsch Gesangswetbewerbs - Wien 2016

ERSTER PREIS: Zandile MZAZI - Südafrika
ZWEITER PREIS: Darian WORELL - USA
DRITTER PREIS: Bozhidar BOZHIKILOV - Bulgarien

SONDERPREISE:
Mahsa ZARKAR - Iran - Publikumspreis
JungKwon JANG - Süd Korea - Konzert
Dana STASNA - Tschechien - Konzert
Raoni HÜBNER - Brasilien - Meisterklasse
Misaki MORINO - Japan - Gesangsvideo und Fotoshooting


 

winners-2014

Die Preisträgerinnen und Preisträger des Internationalen Gesangswettbewerbs Ljuba Welitsch – Wien 2014

Erster Preis - Peter NEKORANEC - Tschechische Republik
Zweiter Preis - Irene WEBER - Ungarn
Zweiter Preis - Mikyung SON - Korea
Dritter Preis - Brigitta SIMON - Ungarn
Dritter Preis - Jerica STEKLASA - Slowenien
Förderer-Sonderpreis - Niimi JUMPEI - Japan
Carangelo-Akademie-Preis für beste intalienische Aussprache - Peter NEKORANEC - Tschechische Republik

f-Saschka-Zhurkov

Mag. Saschka ZHURKOV - Gründerin und Direktorin des internationalen Gesangswettbewerbs Ljuba Welitsch - Wien


f-Peter-Nekoranec

Peter Nekoranec - Erster Preis, Tschechische Republik

 

Ljuba WELITSCH (Люба ВЕЛИЧКОВА)

(* 10. Juli 1913 in Borissowo, Bulgarien; † 1. September 1996 in Wien; eigentlich Veličkova) war eine bulgarisch/österreichische Opernsängerin (Sopran). Trotz ihrer relativ kurzen Karriere wird sie von Kritikern zu den bedeutendsten Sängerinnen des 20. Jahrhunderts gezählt.

Nach ihrem Studium in Sofia und Wien debütierte Ljuba Welitsch 1936 in Sofia. Es folgten Engagements in Graz (1937–40), Hamburg und München. Von 1946 bis 1964 war sie Mitglied der Wiener Staatsoper. 1949 debütierte sie an der Metropolitan Opera in New York und sang an allen bedeutenden Opernhäusern und bei den Salzburger Festspielen.

Gesangswettbewerb
„KS Ljuba Welitsch“ - Wien
(Gemäß dem Markenschutzgesetz ist unter
der Nummer 281029 registriert worden.)

PATENTAMT-21 PREIS
„Salome“
Bildhauerin:
Mariana Kusheva

 

 

vienna dnes logo

  prize-1